Bauwerksabdichtung, die Aufgabe des Dachdeckers!

 

 

Der Begriff „Bauwerksabdichtung“ beschreibt generell den Schutz von Bauwerken gegen eindringendes Wasser. Im engeren Sinne versteht man darunter den Schutz von Bauten gegen drückendes Wasser von innen oder von außen, den Schutz von genutzten Bauwerksflächen gegen Oberflächen- und Brauchwasser und den Schutz von erdberührten Flächen gegen Bodenfeuchte (Haftwasser, Kapillarwasser).


Wo früher Kartoffeln gelagert wurden, leben heute Menschen. Kellerräume werden zunehmend als Gästezimmer, Fitnessraum oder ähnliches wohnwirtschaftlich genutzt. Durch diese geänderte Funktion der Kellerräume ergeben sich bauliche Anforderungen, die bereits bei der Planung eines Hauses zu beachten sind.


Teure Grundstücke, wenig Platz im Haus sind die Gründe warum der Keller zum Wohnraum wird. Ein Kellerraum ist jedoch in Bezug auf anfallende Feuchtigkeit besonders gefährdet. Eine gute Abdichtung entscheidet darüber, ob der Innenraum behaglich genutzt werden kann.


Die Abdichtung von Kellerwänden, Durchdringungen und Bodenplatten setzt ein hohes Maß an fachlichem Know-how voraus, welches unsere geschulten Dachdecker selbstverständlich besitzen.

Mitglied der Handwerkskammer

zu Leipzig

 

Dachbau Ronny Herrmann
Kötzschauerstr. 10
04229 Leipzig

service@dachbau-herrmann.de

Tel.:    0341 / 86728094

          0341 / 24739049

Fax:    0341 / 26332101

Mobil:  0177 / 7496273

 

Bild der Woche